Donnerstag, 24. April 2014

Möhrenboller

{Anna} Häää? Boller?
{Emilie} So heißen dänische Brötchen. Bei Brötchen denke ich immer an diese weißen relativ geschmacksneutralen Fabrikate von *hier beliebigen Bäcker aus eurer Nachbarschaft einfügen*. 

Boller sind wundervolle kleine portionsweise gebackene Brotvariationen.



 Rezept N*21 "Möhrenboller"
{von Anna und Emilie}

Zutaten für 18 Stück:
4 Möhren
30 g Hefe
30 g Agavendicksaft
450 ml lauwarmes Wasser (+ evt. ein bisschen mehr)
1 kg Weizenmehl (+ evt. ein bisschen mehr)
30 g Salz
n.B. Kürbiskerne


Die Möhren schälen und grob raspeln. Die Hefe mit Agavendicksaft und 150 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel geben und eine Mulde formen. 
Die Hefemischung hineingießen und nach und nach mit dem Mehl mischen. Portionsweise das restliche Wasser hinzugeben und so eventuell unter Zugabe von etwas Mehl (das hängt von der Mehlsorte ab) einen feuchten Hefeteig formen. Anschließend die Möhrenraspeln einarbeiten.
Den Teig für ca. 30 Minuten an einem warmen windgeschützten Ort gehen lassen.





 Den Ofen auf 175° Umluft vorheizen. Aus dem Teig 18 Brötchen formen und diese mit Kürbiskernen verzieren. Die Brötchen 45-50 Minuten backen, bis sie eine hellbraune Farbe bekommen.




Kommentare:

  1. Wie lecker die aussehen *-* muss ich ausprobieren!!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt unglaublich lecker! :) Super schöne Fotos übrigens

    Liebe Grüsse,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :) Ich habe hier eine kleine Nachricht für dich :)
    Bezüglich des ersten Geburtstages meines Blogs, gibt es nun einiges zu gewinnen! :D Vielleicht bist du ja neugierig und willst nachschauen, vielleicht sogar mitmachen? :)
    Hier ist jedenfalls der Link dazu: http://innocentwoorld.blogspot.com/2014/04/happy-1st-birthday.html
    Ich würde mich RIESIG freuen!! :*
    xoxo ♥Michie

    AntwortenLöschen
  4. boller hört sich geil an :DD schmeckt bestimmt lecker :)))
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen