Donnerstag, 11. September 2014

sommerliche Pavlova


Momentan genießen wir die letzten Tage des kalendarischen Sommers...
Wie immer war dieser viel zu kurz und wir sind eigentlich noch nicht bereit für die kürzeren Tage und dickeren Klamotten.
Hey es ist noch Sommer! Wir kosten das aus. Bevor wir uns den herbst- und später winterlichen Gerichten zuwenden, erwarten euch noch ein paar Sonnenstrahlen. Heute gibt es eine kunterbunte Pavlova. Das ist ein Baiser mit einer frischen Joghurtcreme und in unserem Falle Nektarinen, Blau- und Erdbeeren. Sowohl farblich, als auch von der Geschmackskombination ist das einfach genial. Wenn ihr lieber anderes Obst verwenden wollt, steht euch das natürlich frei.
Für den Baiser solltet ihr ca. 2 Stunden einplanen, denn allein die Backzeit beträgt eine Stunde.

Rezept N*24 "sommerliche Pavlova"
{von Emilie}

Zutaten:
4 Eiweiß
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 TL Maisstärke
1/2 TL Weißweinessig

500 g griechischer Joghurt
Schale einer Bio-Zitrone
1 TL Vanillezucker

Blaubeeren
Erdbeeren
Nektarinen
frische Minze


Zuerst muss das Eiweiß ganz vorsichtig vom Eigelb getrennt werden (Es darf kein bisschen Eigelb im Eiweiß bleiben!). Das Weiß wird dann mit einem Handmixer geschlagen, bis es so steif ist, dass man die Schüssel umdrehen kann, ohne das es seine Form verändert. Dann rührt man den Zucker unter, bis die Creme eine relativ feste Konsistenz hat. Zuletzt gibt man die restlichen Zutaten hinzu und rührt noch einmal vorsichtig.


Den Ofen auf 90° C Umluft vorheizen. Dann ein Blech mit Backpapier auslegen und den Eischnee wie auf dem Foto verteilen. Die Form wird sich während des Backvorgangs überhaupt nicht verändern! Der Baiser-Boden muss 1 Stunde gebackenwerden. In der Zwischenzeit wird die Joghurt-Crème zubereitet.
Dafür Joghurt, Zitronenschale und den Vanillezucker gut verrühren und danach kalt stellen.
Das Obst waschen und klein schneiden.
Wenn der Baiser-Boden fertig gebacken ist, die Crème und das Obst auf ihm verteilen. Mit frischer Minze dekorieren.





Kommentare:

  1. Hmmm, die sieht aber lecker aus! Vielleicht holt sie uns ja sogar den Sommer zurück ;)

    Liebe Grüße,
    Bettina von homemade & baked

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja super aus :) Sowas habe ich noch nie gemacht, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Äna

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja absolut lecker aus!
    Perfekt für den Sommer :)

    Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest :)
    http://good-morningstarshine.blogspot.de/2014/09/2-jahre-goodmorning-starshine-giveaway.html

    AntwortenLöschen